Inhalte über WP REST API in Cordova App anzeigen

17. April 2017 - AngularJS, Cordova, Ionic, REST API, Wordpress
Cordova, Ionic, AngularJS und Wordpress Logo

Im letzten Beitrag ging es um die Nutzung der WP REST API. Nun möchte ich euch zeigen, wie ihr die Beiträge in eurer App ausgegeben könnt. Das Projekt Setup haben wir ja bereits angelegt. Wir wollen also nun einmal unser Projekt öffnen. Dieses sollte zu Beginn so aussehen, wie auch meins aussieht.

Wir erstellen eine Cross Platform App mit der WP REST API

17. April 2017 - AngularJS, Cordova, Ionic, REST API, Wordpress
Cordova, Ionic, AngularJS und Wordpress Logo

In diesem Beitrag soll es darum gehen zu mit der REST API von WordPress zu arbeiten. Die mit Hilfe dieser API ausgelesenen Inhalte sollen in einer App angezeigt werden. Die App wird mit Cordova, Ionic und AngularJS entwickelt. Sie ist also später (theoretisch) auf allen Betriebssystemen von Smartphones zu benutzen.

TypeScript und Sublime Text 3

17. March 2017 - Javascript, Sublime Text 3, TypeScript
TypeScript Sublime Text 3 Titelbild

Im letzten Beitrag ging es bereits darum was TypeScript ist, wofür man es verwendet und wie man es letzten Endes installiert und auch benutzt. Nun möchte ich hier einmal kurz erläutern, wie man TypeScript Programme mit Hilfe von Sublime Text 3 erstellen kann. Dies war nämlich bei mir nicht so einfach, wie gedacht.

Einführung in Typescript

17. March 2017 - Javascript, TypeScript
TypeScript Titelbild

Nun habe ich mich doch mit Angular2 auseinander gesetzt, bzw tue es immer noch. Da Angular2 auf TypeScript basiert, habe ich erst einmal damit angefangen genau zu schauen, was TS eigentlich ist. Warum man es braucht, wofür man es braucht und vor allem, wie man es überhaupt verwendet. Dieser Beitrag soll also eine kleine Vorbereitung […]

Listen in Vue.js erstellen mit v-for

15. March 2017 - Javascript, Vue.js
Titelbild Vue.js

Wir leben ja bekanntlich in einer Zeit, in der es normal ist möglichst viele Daten zu erheben, zu analysieren und somit auch später wieder auszugeben. Im besten Fall wird es wohl so aussehen. Oder man erhebt so viele Daten, dass sie nicht mehr analysiert werden können und sie bleiben bloß auf irgendwelchen Google Servern und warten […]